Weihnachtskonzert für Gatschina am 3. Advent in der Ettlinger Schlossgartenhalle

Seit nahezu einem Vierteljahrhundert ist das Polizeimusikkorps Karlsruhe ein zuverlässiger Partner für die Ettlinger Aktionsgemeinschaft „Die Polizei hilft“. Und deshalb ist es auch „eine gefühlte Ewigkeit“, dass das Karlsruher Polizeiorchester immer am 3. Advent in der Ettlinger Schlossgartenhalle zugunsten der Partnerstadt Gatschina musiziert, und dies immer in einem vollen Hause vor einem begeisterten Publikum.

Unter der Leitung seines Dirigenten Mario Ströhm wird das größte Polizeiorchester Deutschlands mit seinen Sängerinnen, Polizeikommissarin Claudia Müller und ihrer Cousine Susanne Kunzweiler sowie seinem Sänger, Polizeihauptkommissar Toni Bergsch, dem Publikum bis hin zu weihnachtlichen Klängen wieder ein breites Repertoire bieten. Neben Instrumentalsolisten ist als Gastsänger wieder Tenor Vladimir Meier aus Gatschina mit dabei und wird mit seiner grandiosen Stimme die Zuhörer verwöhnen.

Polizeimusikkorps Karlsruhe spielt in der Pfarrkirche St. Michael in Ötigheim

Musik, Gesang  und Orgelklänge präsentiert das Polizeimusikkorps Karlsruhe unter Leitung seines aus Ötigheim stammenden Dirigenten Mario Ströhm beim Benefizkonzert am Sonntag, 3. November 2019, um 17 Uhr, in der Pfarrkirche St. Michael in Ötigheim. Der Eintritt ist frei. Die freiwilligen Spenden kommen einem sozialen Zweck der Gemeinde sowie der Jugendabteilung des Veranstalters, dem Musikverein Ötigheim zugute.

Mario Ströhm, der auch Dirigent des gastgebenden Musikvereins Ötigheim ist, hat für  „sein Heimspiel“ ein abwechslungsreiches wie gleichermaßen unterhaltsames Programm auch mit Solisten zusammengestellt, bei dem bekannte klassische Werke ebenso präsentiert werden wie aktuelle weltliche Lieder. Dabei werden die beiden Sängerinnen, Polizeikommissarin Claudia Müller, deren Cousine Susanne Kunzweiler und der Sänger des Polizeimusikkorps, Polizeihauptkommissar Toni Bergsch, besondere Akzente setzen.

Für die passenden Orgelklänge sorgt der Organist des Musikkorps, Holger Becker. Ein ganz besonderes ergreifendes Klangerlebnis erwartet die Besucher, wenn beim Bach-Klassiker  „Toccata in d-Moll“ mal feinfühlige und mal kraftvolle Orgelklänge auf das mächtige Volumen von Deutschlands größtem Polizeiorchester treffen.

Abendkonzert unter freiem Himmel: Polizeimusikkorps spielt am 18. Juli für die Majolika-Stiftung

Einladung zum Konzert am 18. Juli in der Majolika Karlsruhe

Mit dem siebten  Benefizkonzert zugunsten der „Majolika-Stiftung für Kunst- und Kulturförderung Karlsruhe“ am Donnerstag, 18. Juli, um 19.30  Uhr, setzt das Polizeimusikkorps Karlsruhe unter Leitung von Mario Ströhm  seine Verbundenheit mit der traditionsreichen Majolika fort.

Die Besucher können sich wieder  auf ein Sommererlebnis  der ganz besonderen  Art freuen, zumal der  südländisch anmutende Innenhof der Majolika-Manufaktur im Ahaweg den idealen  Rahmen   für ein stimmungsvolles Abendkonzert „unter dem Sternenzelt“ bildet. Deutschlands größtes Polizeiorchester wird hierzu wieder ein vielfältiges musikalisches Programm präsentieren, wobei neben den Solisten insbesondere die beiden Sängerinnen, Claudia Müller und Susanne Kunzweiler, sowie der Sänger Toni Bergsch, in den Blickpunkt  treten werden.

Einlass in den Innenhof ist ab 18.30  Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro, Karten gibt es an der Abendkasse. Kinder haben freien Eintritt. Bei Regenwetter findet das Konzert nicht statt.

Die Ausstellungs- und Verkaufsräume der Majolika werden  bis zum Beginn des Konzerts um 19.30 Uhr für die Besucher geöffnet sein. Vor und nach dem Konzert sowie in der Pause bietet die Gastronomie der „Cantina Majolika“  Speisen und Getränke.